St. Stephanus-Stiftung

Menschenwürde.Hilfe.Hoffnung

Bedrängten Menschen wieder Würde, Kraft, Hilfe und Hoffnung für ein selbstbestimmtes und selbstverantwortetes Leben geben. Diese Aufgabe darf in einer zeitgemäßen caritativen Verwirklichung des Evangeliums geschehen.
Zweck der St. Stephanus-Stiftung ist die Förderung mildtätiger und gemeinnütziger Ziele im Sinne der Förderung des Wohlfahrtswesens und von Entwicklungszusammenarbeit.

Vermächtnis

Die Stiftung wurde ermöglicht durch das Vermächtnis von Gerhard Maier. Er wurde im Jahr 2009 als rüstiger 74jähriger Ruheständler mitten aus dem Leben gerissen.

Gerhard Maier war viele Jahrzehnte in verschiedenen Ehrenämtern tätig. Er war Geschäftsführer und Vorsitzender der DJK Wasseralfingen und aktiv im Kirchengemeinderat und im Kirchenchor.

Gerhard Maier engagierte sich in vielen Projekten in Wasseralfingen. Als Kopf des Bautrupps der Kirchengemeinde gelang es ihm zum Beispiel, den Stephanusbrunnen von Monsignore Sieger Köder  zum Sprudeln zu bringen.

Gemeindestiftung

Am 28. Oktober 2012 konnte die Sankt Stephanus-Stiftung mit 265.000 Euro Grundkapital gegründet werden.

27 Gründungsstifter konnten die Urkunde feierlich im Bürgerhaus unterschreiben.

Heute ist die Zahl der Stifter auf über 60 Personen aus der gesamten Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen angestiegen. Ja wir haben auch Freunde und Förderer außerhalb der Stadtgrenzen, die unsere Stiftung unterstützen. Das Stiftungskapital beträgt inzwischen über 300.000 Euro.

Stiftungszweck

Die Bewahrung der Schöpfung -
Ein menschenwürdiges Lebenshaus für alle Menschen -
Ein Leben nach der Botschaft des Evangeliums.

Die St. Stephanus-Stiftung setzt sich ein und will helfen durch

  • die caritative Unterstützung von Menschen und Projekten der Region, der Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen und die ihr Verbundenen
  • die vom Ausschuss Ortskirche-Weltkirche unterstützte Missions- und Entwicklungshilfe.

Lebenswerk Zukunft

Die St. Stephanus-Stiftung ist in der treuhänderischen Verwaltung von Lebenswerk Zukunft CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechtes.

Die Lebenswerk Zukunft CaritasStiftung verwaltet das Vermögen der St. Stephanus-Stiftung, mit der Auflage, das Vermögen zu erhalten und die Erträge zur Erfüllung des Stiftungszeckes entsprechend der Satzung einzusetzen.

Qualitätssiegel

Die CaritasStiftung Lebenswerk Zukunft wurde vom Bundesverband Deutscher Stiftungen mit dem Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung ausgezeichnet.

Kuratorium

Das Kuratorium besteht zur Zeit aus 11 Mitgliedern:

  • Herr Pfarrer Harald Golla
  • Frau Renate Albrecht
  • Herr Gerhard Graule
  • Herr Diakon Siegfried Herrmann
  • Frau Maria Kaufmann
  • Frau Monika Loos
  • Herr Hermann Maier
  • Frau Jeanne Marzi
  • Herr Marcus Steidle
  • Herr Heinz Ecker (stellvertretender Vorsitzender)
  • Herr Hubert Baier (Vorsitzender)

Geschäftsstelle: Frau Luzia Eberhardt

Das Kuratorium ist ehrenamtlich tätig und beschließt über den Einsatz der Stiftungsmittel.

Projekte "Caritas"

Der Caritas-Ausschuss der St. Stephanus-Kirchengemeinde verwendet die Mittel hier Vorort als "Unterstützungsfonds für Menschen in Not" (Beratung und Begleitung sowie finanzielle Unterstützung).

Das Projekt "Kinder – Lebenskraft schenken – MUT" unterstützt zum Beispiel die Hausaufgaben-Hilfe, mit Eintrittskarten für das städtische Freibad oder durch die Organisation von Treffen oder Weihnachtsfeiern von hilfsbedürftigen in der Seelsorgeeinheit.

Eine-Welt Projekte

Der Ortskirche-Weltkirche-Ausschuss der Kirchengemeinde verwendet das Geld für das Nothilfeprojekt im Slum Chipulukusu, in Sambia. In 30 Familien leben verwaiste Kinder mit ihren Großeltern zusammen.
Hier sollen die finanziellen Mittel Hilfe fürs Überleben sein.

Das Nähmaschinen-Projekt in Solvezi, Sambia setzt Frauen nach Abschluss einer Nähschule in die Lage, Kleider herzustellen. Sie erhalten eine Nähmaschine, um auf diese Weise ihr erlerntes Können einzusetzen und die fertigen Kleider auf den Märkten zu verkaufen, damit sie Nahrungsmittel für ihre Familien einkaufen können.

Sie dürfen wählen

Eine Zustiftung ist ab einen Betrag in Höhe von 500 Euro möglich. Hier erhöht das Geld das Stiftungsvermögen und bleibt  auf Dauer in der Stiftung erhalten.

Als Freunde und Förderer der St. Stephanus-Stiftung können Sie auch Spenden. Alle Spenden werden im Folgejahr an die Projekte der Stiftung ausgeschüttet.

Mit der Überweisung geben Sie an, wie das Geld verwendet werden soll. Das heißt, ob Sie eine Zustiftung oder eine Spende überweisen. Und Sie dürfen angeben wie Sie das Geld verteilen. Das heißt zu wie viel Prozent Sie die Projekte der örtlichen Caritas-Arbeit oder der Eine-Welt Arbeit unterstützten wollen.

Bankverbindung

CaritasStiftung Lebenswerk Zukunft
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart

Konto bei der BW Bank:
IBAN: DE25 6005 0101 0002 5612 79 
BIC/SWIFT:  SOLADEST600

Verwendungszweck:
St. Stephanus-Stiftung
"Zu Stiftung" oder "Spende"
% Caritas, % OKWK

Spendenquittung

Für den vereinfachten Spendennachweis bis zu 200,- Euro (§ 50 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. b EStDV) reichen Sie den Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt ein.

Bei Spenden über 200,- Euro teilen Sie uns bitte Ihre Anschrift mit, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden dürfen.

Kontakt

St. Stephanus-Stiftung
Kirchengemeinde St. Stephanus
Stefansplatz 7
73433 Aalen-Wasseralfingen

(0 73 61) 91 19 - 0

ststephanus.wasseralfingen@drs.de