Eucharistie

Wir feiern in der Eucharistie die Liebe Jesu Christi und seine bedingungslose Hingabe, die am Kreuz zur Vollendung kam. In Brot und Wein, die für Leib und Blut Christi stehen, gibt er sich uns hin. Die Eucharistie sagt mir, dass Jesus für mich da ist, dass er eins werden möchte mit mir, dass er mich mit seiner Liebe ausfüllen will. Durch ihn bin ich mit Gott und allen anderen, die an ihn glauben, verbunden. Wir feiern daher auch die Gemeinschaft mit ihm und untereinander.

Erstkommunion

In der Erstkommunion werden Kinder – meist in der 3. Klasse – nach einer intensiven Vorbereitung in die Mahlgemeinschaft unserer Kirche aufgenommen. Die Vorbereitung in (Schüler-)Gottesdiensten, Gruppenstunden, einem Versöhnungsnachmittag und dem Sakrament der Versöhnung sind wesentliche Bestandteile des Erstkommunionweges. Dieser beginnt gewöhnlich im September mit einem informierenden Elternabend. Die Vorbereitung der Erstkommunionkinder in Gruppen findet durch Ehrenamtliche statt. Wer sich dafür interessiert oder Fragen hat, darf sich gerne schon im Voraus melden.

Die Kinder, die zur Erstkommunion kommen, werden in der Regel in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien über die Schulen vom Pfarramt angeschrieben. Sollten durch Umzug oder andere Gründe, Eltern nicht angeschrieben werden, so bitten wir Sie direkt Kontakt mit dem Pfarramt aufzunehmen. Ansprechpartnerin und verantwortlich für den Erstkommunionweg ist Gemeindereferentin Daniela Grimm.