St. Georgsverein

Katholischer St. Georgsverein für Kindergarten und Krankenpflege e.V. Hofen

Ankündigung: Vereinsversammlung und "Wiener Schmäh trifft Württemberg"

Die nächste Vereinsversammlung findet am 3. März 2018 im Gemeindehaus in Hofen statt (Details folgen).

Im Rahmen der Versammlung wird zu einem gemeinsamen und unterhaltsamen Abschluss eingeladen. Sie erwartet:

Hier wächst zusammen, was nie zusammengehörte. Die Ostalb und die Hauptstadt Österreichs. Wiener Schmäh und schwäbischer Wortwitz. Heuriger und Württemberger. In ihrem zweiten Programm schlagen Hermann Wanner und Peter Vetter einen literarischen und musikalischen Bogen der Völkerverständigung vom Kocher bis an die Donau. Wiener Lieder im schwäbischen Gewand, Mundarttexte "von der Alb ra", melancholisches aus der Donaumetropole – wer zum Lachen statt in den Keller lieber ins Kaffeehaus geht und gerne auch mal über die tiefere Bedeutung des Wortes "Schoafseggl" nachdenkt, kommt hier voll auf seine Kosten. In diesem Sinne: Rauf auf den Fiaker und nichts wie hin. Denn genau wie hierzulande kann man in Wien alles – außer Hochdeutsch vielleicht...

Katholischer St. Georgsverein – wozu eigentlich?

  • Wir unterstützen Kranke und Pflegebedürftige
  • Wir unterstützen die Arbeit des katholischen Kindergartens in Hofen durch Förderung verschiedener Projekte
  • Wir arbeiten zusammen mit der Katholischen Sozialstation St. Martin gGmbH in Aalen und der Nachbarschaftshilfe der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg Hofen
  • Wir gewähren unseren Mitgliedern Nachlässe für Pflegeleistungen und Leistungen der Nachbarschaftshilfe

Termine

Datum, UhrzeitTermin
3. März 2018, 18:00 Uhr Mitgliederversammlung

 

 

 

Wir informieren Sie gerne über unsere Arbeit

Pfarrer Harald Golla, Iris Mayer (Kassiererin), Sibylle Schwenk (Schriftführerin), Margit Hügler (1. Vorsitzende), Ulrike Schilling (2. Vorsitzende)

Treten Sie mit uns in Kontakt!
Schreiben Sie eine E-Mail an stgeorgsverein-hofen(at)gmx.de.

Leistungen

Leistungen des Katholischen St. Georgsvereins Hofen bei Inanspruchnahme der Katholischen Sozialstation St. Martin gGmbH (Rechtsnachfolger der Kath. Sozialstation Vinzenz von Paul Aalen) und der Nachbarschaftshilfe.

Leistungsübersicht

eine Pflegestufe

Alle Kosten bis monatl. 125,00 €, jedoch keine hauswirtschaftliche Versorgung.

Pflegestufe 0-3

Soweit die Leistungen der Pflegekasse (Kombinationsleistung) nicht ausreichen bis monatlich 125,00 €.

Ersatzkraft in Pflegestufe 3 nach Rücksprache mit der Pflegedienstleitung der Sozialstation

Bis 4 Std. Nachbarschaftshilfe je Monat

Investitionskosten

Für max. 2 Hausbesuche pro Tag.

Nachbarschaftshilfe

Ersatz von 2,00 € pro Stunde.

Familienpflege

Bis 125,00 € pro Monat.

Aufnahmekriterien

Keine Aufnahme ab 60 Jahre, keine Wartezeit.

Jahresbeitrag pro Familie (einschl. Kinder unter 18 Jahren).

14,00 €

 

Stand: 01.05.2015

Für alle aufgeführten Leistungen zusammengerechnet gilt, dass der Betrag von monatlich 125,00 € pro Mitgliedschaft nicht überschritten werden darf.

Partner/Kooperation

Zur Versorgung und Betreuung unserer Mitglieder arbeiten wir eng mit der Katholischen Sozialstation in Aalen zusammen. Ab 01.01.2015 wird diese in eine neue Rechtsform überführt unter dem Namen Katholischen Sozialstation St. Martin gGmbH. Diese Änderung wird auch dazu führen, dass die Sozialstation die Gemeinde Hofen noch besser durch die Einrichtung eines Pflegestandorts in Wasseralfingen/Hofen versorgen kann. Die Planungen hierzu sind in vollem Gange.

Historie

Der Verein wurde am 1. April 1923 unter dem ursprünglichen Namen „Krankenpflegeverein Hofen” gegründet, da eine eigene Schwesternstation in unserer Gemeinde dringend benötigt wurde. Seither übte der Verein neben der Verwaltung und Unterhaltung der Kindergärten in Hofen und Oberalfingen auch die sozial-caritativen Dienste in der Kirchengemeinde Hofen bzw. deren Unterstützung aus.